PÄDAGOGISCHE
SCHWERPUNKTE

Darauf legen wir Wert

Das Spatzennest versteht sich als familienergänzende Einrichtung, in der Kinder ab 1 Jahr Platz finden um sich auch außerhalb der Familie geborgen zu fühlen.

Jedes Kind wird dort abgeholt wo es steht und in seiner Entwicklung unterstützt und gefördert.

  • Emotionen und soziale Beziehungen
  • Bewegung und Gesundheit
  • Sprache und Kommunikation
  • Musik und Rhythmus
  • Natur und Technik
  • Ästhetik und Gestaltung


07.00 – 08.30      Bring-Zeit der Kinder
07.00 – 08.30      Freie Spielzeit
08.30 – 09.00      Morgenkreis (Singen, Musizieren, Kreis- und Fingerspiele)            
                                     – im Anschluss projektbezogene Angebote zu monatlichen
                                     Schwerpunktthemen
09.00 – 10.00      Gemeinsames Frühstück
10.00 – 11.30      Ausflüge in die Natur, Spielplatz Innenhof oder Bewegungsraum
11.30 – 12.30      Mittagessen
11.30 – 12.30      Abholzeit Vormittags
12.30 – 14.00      Ruhezeit, entspannte Angebote – Kinder, die wach werden, werden
                                      integriert
14.00 – 16.30      Abholzeit Ganztags
14.30 – 15.00      Gemeinsame Nachmittagsjause (Obst, Gemüse, Joghurt, Brote . . .)
14.00 – 16.45      Freie Spielzeit, Spielplatz Innenhof oder Bewegungsraum

Schlaf: Eine wichtige Voraussetzung für die gesunde Entwicklung des Kindes ist der natürliche Bewegungsdrang aber auch ausreichend Schlaf. Schlafbedürfnisse sind individuell verschieden. Bei der Halbtagsbetreuung sind „Schlafzeiten“ nicht vorgesehen, dennoch wird das Betreuer-Team für die Kinder einen gemütlichen Platz finden, sollte sie die Müdigkeit einmal überkommen.

Konzept Ruhezeit: Das Konzept für die Ruhezeit wurde gemeinsam mit einer Baby- und Kleinkind Schlafberaterin vom Verein für ganzheitlichen Kinderschlaf ausgearbeitet.
Jedem Ganztagskind steht eine eigene Matratze zur Verfügung. Lieblingspolster, Kuscheltier, dürfen natürlich nie beim Einschlafen fehlen und können von den Kindern mitgebracht werden. Kinder, die früher wach werden, dürfen aufstehen und werden integriert.

Das Spatzennest versteht sich als familienergänzende Einrichtung, in der Kinder ab 1 Jahr Platz finden um sich auch außerhalb der Familie geborgen zu fühlen.

Jedes Kind wird dort abgeholt wo es steht und in seiner Entwicklung unterstützt und gefördert.

  • Emotionen und soziale Beziehungen
  • Bewegung und Gesundheit
  • Sprache und Kommunikation
  • Musik und Rhythmus
  • Natur und Technik
  • Ästhetik und Gestaltung

07.00 – 08.30      Bring-Zeit der Kinder
07.00 – 08.30      Freie Spielzeit
08.30 – 09.00      Morgenkreis (Singen, Musizieren, Kreis- und Fingerspiele)
– im Anschluss projektbezogene Angebote zu monatlichen
Schwerpunktthemen
09.00 – 10.00      Gemeinsames Frühstück
10.00 – 11.30      Ausflüge in die Natur, Spielplatz Innenhof oder Bewegungsraum
11.30 – 12.30      Mittagessen
11.30 – 12.30      Abholzeit Vormittags
12.30 – 14.00      Ruhezeit, entspannte Angebote – Kinder, die wach werden, werden integriert
14.00 – 16.30      Abholzeit Ganztags
14.30 – 15.00      Gemeinsame Nachmittagsjause (Obst, Gemüse, Joghurt, Brote . . .)
14.00 – 16.45      Freie Spielzeit, Spielplatz Innenhof oder Bewegungsraum

Schlaf: Eine wichtige Voraussetzung für die gesunde Entwicklung des Kindes ist der natürliche Bewegungsdrang aber auch ausreichend Schlaf. Schlafbedürfnisse sind individuell verschieden. Bei der Halbtagsbetreuung sind „Schlafzeiten“ nicht vorgesehen, dennoch wird das Betreuer-Team für die Kinder einen gemütlichen Platz finden, sollte sie die Müdigkeit einmal überkommen.

Konzept Ruhezeit: Das Konzept für die Ruhezeit wurde gemeinsam mit einer Baby- und Kleinkind Schlafberaterin vom Verein für ganzheitlichen Kinderschlaf ausgearbeitet.
Jedem Ganztagskind steht eine eigene Matratze zur Verfügung. Lieblingspolster, Kuscheltier, dürfen natürlich nie beim Einschlafen fehlen und können von den Kindern mitgebracht werden. Kinder, die früher wach werden, dürfen aufstehen und werden integriert.